03:30 Uhr klingelt der Wecker.

Startaufbau und Flugzeugcheck mit Taschenlampe, kurz warten bis der erste Start legal ist und die Winde zerrt  den ersten Flieger in die ruhige Luft.

Nachdem das Sonnenuntergangsfliegen am 21.07 auf Grund fehlender Sonne ausfallen musste, gab es (verrückte) Mitglieder die ein Sonnenaufgangsfliegen durch führen wollten. Gemacht getan:) Nach 26 flügen wurde  ausgelassen gefrühstückt.

So genießen wir das Sommerlager in Scheuen. Freude und Spaß am Fliegen ist unser höchstes Ziel.

 

.