Auch in diesem Jahr nahmen wieder über 55 Mitglieder der FVC- Segelfluggruppe am schon traditionellen Grünkohlessen teil. Alle warteten auf den beliebten Grünkohlteller mit Würstchen, Kasseler und Speck.

Aber zuerst eröffnete der Vorsitzende Christian Hörnicke die Veranstaltung. Er resümierte die vergangene Flugsaison mit vielen sozialen Events wie zum Beispiel das Ferienpass Fliegen mit Schulkindern. Anschließend begrüßte Ehrengast Stefan Gratzfeld, Vorsitzender der Sparkasse Celle- Gifhorn- Wolfsburg, die Mitglieder der FVC. Bei dieser Gelegenheit überreichte er die Fördermittel der Sparkasse Celle, neben anderen ermöglichte auch diese finanzielle Spritze der FVC den Kauf eines neuen Hochleistungsdoppelsitzer mit Heimkehrhilfe.

Edo Peters nahm die Ehrung der sportlichen Leistungen vor. Besonders Erwähnenswert ist, dass die Segelfluggruppe nächstes Jahr weiterhin in der ersten Segelflugbundesliga fliegt.

Zu den besonderen Einzelleistungen zählt wohl der Flug von Nico Meißner, der flog am 5 Mai knapp über tausend Kilometer im reinen Segelflug. Aber auch Nationalmannschaftsmitglied Hauke Schmoranzer flog bei mehreren Wettbewerben Top- Platzierung ein. Das nahm der Vorsitzende vom Kreissportbund Celle, Hartmut Ostermann zum Anlass auch noch einige Worte an das Publikum zu richten.

Neben den Ehrengästen Stefan Gratzfeld und Hartmut Ostermann rundeten Ulrich Kaiser, als stellvertretender Landrat vom Lankreis Celle und Dirk Nothdurft als Fachdienstleister für Sport und Jugendarbeit bei der Stadt Celle die Veranstaltung ab.

So endete für viele die Veranstaltung erst am späten Abend mit der Gewissheit einige entspannte Stunden im Kreise gleichgesinnten und fröhlichen Menschen erlebt zu haben.