Trotz der Temperaturen wurde das zweite Augustwochenende von unseren Mitgliedern erfolgreich genutzt.Das Wetter mit ca. 35°C im Schatten hat unsere Vereinsmitglieder nicht davon abgehalten ihrem Hobby nachzugehen.

Belohnung gab es am Samstag. Bis über 2500 Meter reichten die Aufwinde (Thermik), sodass einige Piloten von „Kälte“ und „kalten Füßen“ redeten – bei den Temperaturen am Boden nur schwer zu glauben.. Allerdings lassen Flüge mit mehr als 600km und mehreren (teils über 7) Stunden Flugzeit zumindest auf eine angenehme Umgebung schließen.

Am Sonntag absolvierte Tjark wenige Starts nach seinen ersten Alleinflügen die Umschulung auf ein neues Flugzeugmuster, die „Ka 8“, sehr souverän. Rüdiger kam in den Genuß unseres neuesten Fliegers (Discus 2c FES), der mit einem Elektromotor als Heimkehrhilfe ausgestattet ist. Herzlichen Glückwunsch und viele schöne Flüge wünschen wir Euch beiden! Trotz einer ähnlichen Wetterlage war die Thermik mit Samstag nicht vergleichbar, sodass der Flugbetrieb am frühen Nachmittag – gerade rechtzeitig vor einem starken Gewitter – beendet wurde.