Am vergangenen Samstag beendeten in die Celler Segelflieger die Flugsaison 2020.

Nachdem am Vormittag niedrige Bewölkung einen Flugbetrieb verhinderte, wurden die Mitglieder am Nachmittag mit Sonnenschein für ihre Geduld belohnt.

Die Saison endete so, wie sie verspätet im Mai begann: Mit Maske und Abstand. In den nächsten Monaten liegt der Fokus nun auf der Wartung der Flugzeuge, der theoretischen Ausbildung unserer Flugschüler sowie der Instandhaltung des Flugplatzes mit allen Gebäuden und Geräten.

Leon und Carsten sind bereit zum Abflug